Rezept des Monats März


Rezept des Monats März

Freekeh Palatschinken mit Minimangold, gratinierten Melanzani & pochiertem Ei

Freekeh wird aus jungem, grünen Weizen hergestellt, den man röstet, wodurch der typische geräucherte Geschmack entsteht. Dieses Gericht kann man auch als herzhaftes Frühstück mit reichlich Proteinen, Ballaststoffen und komplexen “gesunden” Kohlenhydraten genießen.

Zutaten (für 4 Personen)
92 Gramm Freekeh
Feines Meersalz
30 g Vollkorn Dunkelmehl
5 Bio Eier : 1 geschlagen, 4 zum Pochieren
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1/2 TL Meersalz
Kokosöl oder Ghee
450 g (Mini)mangold
1/2 Zitrone, frisch gepresst
Schwarzer Pfeffer

Gratinierte Melanzani
3 Melanzani
Salz
Olivenöl
3 EL Olivenöl
Pfeffer
1 Knoblauchzehe
100 ml trockener Weißwein
500 g stückige Dosenparadeiser
1 TL getrockneter Oregano
1 Prise Zucker
120 g Mozzarella
100 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung

Die Melanzani waschen, putzen, längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und ca. 30 Minuten in Wasser ziehen lassen. Anschließend abbrausen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. In einer Pfanne in etwas heißem Öl auf beiden Seiten 2-3 Minuten goldbraun braten. Salzen, pfeffern und aus der Pfanne nehmen.

Den Knoblauch schälen und fein hacken. In heißem Öl kurz anschwitzen. Mit dem Wein ablöschen und fast vollständig einköcheln lassen. Paradeiser und Oregano dazu geben, von der Hitze nehmen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mozzarella in Scheiben schneiden.

Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit Öl auspinseln.

Auf den Boden der Form Melanzanischeiben legen und darauf ein wenig Tomatensauce verstreichen. Mit etwas Parmesan bestreuen und mit einer Schicht Melanzani fortfahren. Auf diese Weise alle Zutaten einschichten. Die letzte Tomatenschicht mit dem Mozzarella belegen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Freekeh waschen, abtropfen lassen und in einen kleinen Topf geben. Die doppelte Menge Wasser hinzufügen sowie eine Prise Salz. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und zugedeckt köcheln lassen bis das Wasser absorbiert ist und das Getreide bissfest bis weich ist. Dauert ca. 20 Minuten.

In einer großen Schüssel, gekochten Freekeh mit Dinkelmehl, geschlagenem Ei, Frühlingszwiebeln, der Hälfte des gehackten Knoblauchs und 1/2 TL Meersalz mischen und verrühren, bis ein dicker, feuchter Teig entsteht, der gut zusammenhält. (Etwas mehr Mehl oder Wasser nach Gefühl hinzufügen). Diese Mixtur in vier gleiche Portionen aufteilen (ca 75 ml pro Palatschinke). Jede Portion zu einem Ball rollen und zu einem Pancake flach drücken.

Eine große Pfanne erhitzen (mittlere Hitze) und etwas Ghee hinzufügen. Hitze reduzieren und die Palatschinken ausbacken, bis sie auf einer Seite goldbraun sind (ca 5 Minuten), dann wenden und nochmals für ca 5 Minuten backen. Auf ein Teller geben und mit einem Tuch abdecken, bis sie serviert werden.

Nochmals Ghee in einer Pfanne zerlassen, den restlichen Knoblauch hinzufügen; ca 1 Minute bei mittlerer Hitze glasig braten. Dann Mangold hinzufügen und umrühren, ca 2 Minuten. Die Pfanne von der Hitze wegnehmen und Mangold mit Zitronensaft beträufeln.

Für die Eier in einem kleinen Topf Wasser zum kochen bringen. Die Eier aufschlagen, eins nach dem anderen, in eine kleine Schüssel und diese dann in das leicht kochende Wasser geben (es hilft, das Wasser vorher mit einer Gabel zum Drehen zu bringen und dann jeweils ein Ei in der Mitte zu platzieren). 3-4 Minuten kochen, bis das Eiweiß fest wird, dann die Eier auf ein Papiertuch legen und abtropfen lassen.

Zum Anrichten, jeweils eine Palatschinke auf dem Teller platzieren, mit Mangold und einem pochierten Ei toppen. Einen Schöpfer von den gratinierten Auberginen hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort genießen.

Es gibt 1 Kommentar

Add yours